Lamy

LAMY

Die Firma Lamy hat sich als führende deutsche Designmarke unter den Herstellern von Schreibgeräten etabliert und bringt es mit dem Claim „Design. Made in Germany.” auf den Punkt. Die konsequente Ausrichtung aller unternehmerischen Abläufe und Tätigkeiten auf Design und Qualität.

 

Produktdesign

Das Lamy Design ist modern und zeitlos zugleich – ein nachhaltiges Design, das auch nach Jahrzehnten noch ansprechend ist. „Reduktion auf das Wesentliche“. Die Produktgestaltung ist geprägt vom Gedanken „form follows function“. Dieser Gestaltungsleitsatz aus Design, insbesondere Produktdesign und Architektur hat seinen Ursprung in der Bauhaus-Ära und besagt, dass die Form von Dingen (Produkten, Gebäuden, …) allein durch deren Funktion und den Nutzungszweck bestimmt wird. Um dem Prinzip „Form folgt Funktion“ gerecht zu werden, entwickelt Lamy nicht nur zeitgemäßes Design, sondern forscht ebenso ständig nach technischen Innovationen, die den Gebrauchswert der Schreibgeräte steigern. Das Design ergibt sich dann aufgrund der Funktion.

 

Designunternehmen

Dr. Manfred Lamy hat sein Ziel einmal so formuliert, dass es ihm von Anfang an wichtig gewesen ist ein Design-Unternehmer zu sein. Mit dieser Vision führte er das Unternehmen Lamy zunächst als Marketingleiter und später als alleiniger Geschäftsführer zu einer weltweit bekannten Designmarke. Sein Anspruch ging über die Produktgestaltung hinaus und hat sich in der Architektur der Gebäude, der Einrichtung der Firmengebäude und der Gestaltung der Unternehmensbroschüre und des gesamten Markenauftritts widergefunden. In der Zeitung „Die Welt“ erklärt Dr. Lamy, dass Design nicht nur Produkt ist. „Das wird fortgeführt in der Verpackung, in der Präsentationsweise in den Geschäften, in der Architektur, im gesamten Erscheinungsbild.“

 

Designpreise

Lamy Schreibgeräte werden regelmäßig für ihre besondere Gestaltungsqualität ausgezeichnet. Insgesamt über 100 Auszeichnungen sind die beeindruckende Bilanz des gestalterischen Schaffens der Marke Lamy in Zusammenarbeit mit vielen namhaften Designern wie Franco Clivio, Wolfgang Fabian und Gerd A. Müller. Lamy ist damit die Schreibgeräte-Marke mit den meisten internationalen Designauszeichnungen. Neben dem Designpreis Bundesrepublik Deutschland hat Lamy die folgenden Design-Awards erhalten: iF product design award, Good Design Award und den red dot award. Da ist es nur konsequent, dass Lamy im Jahr 2013 zur „Marke des Jahrhunderts“ im Bereich Schreibgerätehersteller gekürt wurde. Diese Auszeichnung wurde Lamy für das singuläre Designverständnis des Lamy 2000 verliehen, der seit seiner Markteinführung 1966 zu einem absoluten Klassiker unter den hochwertigen Schreibgeräten avancierte.

 

Zusammenarbeit mit Designern

Die Frage, ob Produktdesign aus einer eigenen Abteilung kommen solle oder als kreative Dienstleistung von außen, hat sich für Lamy nie gestellt, denn bereits das erste Schreibgerät der neuen Lamy Design-Ära entstand in der Zusammenarbeit mit einem "Freien". Es war Gerd A. Müller, ein Mann aus dem Urgestein des Bauhauses geschnitzt und nicht zuletzt deshalb von Lamy dazu ausersehen, die Initialzündung für den neuen Designstil zu geben und ihn über Jahre mitzuprägen. Die guten Erfahrungen mit dieser Art der Zusammenarbeit, vor allem der inspirierende Dialog zwischen "freischaffendem Geist" und den intern mit Designfragen befassten Mitarbeitern, führte schon in den Siebzigerjahren zur Ausweitung der Kooperation auf andere Produktdesigner und Designstudios. Lamy arbeitet mit vielen renommierten Designern wie Mario Bellini, Richard Sapper, Andreas Haug, Hannes Wettstein, Knud Holscher, Konstantin Grcic und Naoto Fukasawa zusammen. Dabei ist das Vorgehen von Lamy ähnlich wie dem von Vitra. Bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt werden externe Designer mit ins Boot geholt und begleiten somit den vollständigen Prozess der Produktentwicklung. Durch die externen und wechselnden Designer entstehen stets neue und anspruchsvolle Produkte.

 

Qualität

Lamy ist ein deutscher Hersteller von hochwertigen Schreibgeräten mit einem sehr hohen Qualitätsanspruch. Produziert werden die Füllhalter, Kugelschreiber, Druck- und Drehbleistifte, Tintenroller und Mehrsystemschreibgeräte in Heidelberg Deutschland. Qualität in Technik, Verarbeitung und Material ist für Lamy dabei besonders wichtig und wird von den Mitarbeitern bei jedem Arbeitsschritt gelebt.

 

Schreibgeräte von Lamy sieht man heute in Chefbüros und Konferenzräumen auf der ganzen Welt. Sie erfüllen die Designansprüche von Architekten, Designern, Ingenieuren und Technikern. Vor allem anspruchsvolle Kunden und Menschen mit dem Wunsch nach etwas besonderem werden diese hochwertigen Schreibgeräte aus Überzeugung nutzen. Auch viele andere renommierte Designunternehmen wie COR, bulthaup, interlübke, FSB, Erco und Vitra sind überzeugte Lamy Kunden.

 

Gründe die für ein Produkt von Lamy sprechen:

/ Produkte von Lamy sind innovativ
/ Schreibgeräte von Lamy können langfristig genutzt werden
/ jedes Lamy-Produkt bietet einen praktischen Nutzen
/ unterstreicht die Individualität seines Nutzers
/ Jedes Lamy-Produkt wirkt nachhaltig
/ 100 % Made in Germany
/ hochwertige Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung
/ beste Gebrauchsqualität
/ hohe emotionale Identifikation
/ Nutzen Sie die Innovationskraft eines starken Markenartiklers. Und machen
/ Sie Kunden zu treuen Kunden
/ eigenständige, funktionale Gestaltung
/ vom Bauhaus inspirierte Ästhetik
/ Produkte von Lamy bestechen durch ausgezeichnetes Schreibgerätedesign
/ zahlreiche Design-Auszeichnungen verschiedenster Produkte

 

 

 

Weiterführender Link zu einem Artikel in der Welt:

http://www.welt.de/print-wams/article120190/Lamy-Stifte.html

http://www.welt.de/print-welt/article204737/Erfolg-dank-Design.html

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 20 von 141 insgesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5